Startseite

7. März 2018 - Wahl der "Ortsvorsteherin Zernsdorf"

Ortsvorsteherin gewählt

Nachdem der am 1. Juni 2014 gewählte Zernsdorfer Ortsvorsteher Uwe Borck (SPD), am 16. Januar 2018 von seinem Ehrenamt zurücktrat, musste in der darauf folgenden Ortsvorstandsitzung am 7. März 2018 der Posten neu besetzt werden.Zwei Kandidaten stellten sich zur Wahl:
Karin Schwitalla (Wählergruppe „Bürger vor Ort), seit 1. Juni 2014 Ortsbeiratsmitglied und stellvertretende Ortsvorsteherin
Matthias Fischer (Wählergruppe "Zernsdorf lebt!"), seit 28. November 2017, als Nachrücker für das zurückgetretene Ortsbeiratsmitglied Erich Richter, Mitglied des Ortsbeirates Zernsdorf.
Nachdem der erste Wahldurchgang aufgrund einer ungültigen Wahlstimme mit einer Pattsituation 3:3 endete, wurden im zweiten Wahldurchgang für Karin Schwitalla vier Stimmen von sieben abgegeben.
Sie nahm die Wahl an und ist damit ab sofort „Ortsvorsteherin Zernsdorf“.
In der nächsten Ortsbeiratssitzung, 18. April 2018, wir dann der Posten des Stellvertreter neu besetzt.

Die in der öffentlichen Ortsbeiratssitzung anwesenden Einwohner applaudierten. Einige hatten Blumen mitgebracht und sprachen Karin Schwitalle ihre Glückwünsche aus.

Auch von dieser Stelle aus: Alles Gute für Sie, Frau Schwitalla, privat und im Berufsleben, ...und für Zernsdorf!