Startseite

20. Mai 2011 - Grundsteinlegung "Feuerwehrgebäude Zernsdorf/Kablow"

Die Feuerwehrgebäude in Zernsdorf und in Kablow waren schon vor langer Zeit viel zu klein geworden. Lange stritt man sich um den Standort eines neuen, gemeinsamen. Vieles musste bedacht werden: Schnelle Erreichbarkeit für alle Kameraden bei Alarm, ein kommunales Grundstück, Tolerierung des Feuerwehrbetriebes bei der Umgebung ...    
Erst als man sich endlich auf den Standort "Zernsdorf, Karl-Marx-Straße 23" geeinigt hatte, konnten die Planung und Bauvorbereitung mit allen Genehmigungen und Aktivitäten erfolgen.
Eine Grundsteinlegung war anfänglich (von kommunaler Seite) gar nicht eingeplant gewesen. Aber auf solch einen feierlichen Fixpunkt beim Bau ihres Gerätehauses wollten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Kablow und Zernsdorf nicht verzichten. Auch mit Hilfe von Sponsoren für Essen und Trinken wurde es ein Termin, an dem Viele aus der Stadtverwaltung, den Ortsbeiräten Zernsdorf und Kablow, Wehrführer und Ortswehrführer, die Kameraden selbst, Vertreter der beteiligten Baufirmen und Einwohner der beiden Ortsteile am 20. Mai 2011 gern teilnahmen.

Und dass nicht nur die Sonne strahlte: Hier ein paar Impressionen:


Baustelle Feuerwehrgebäude Die Baustelle - Südseite

Die Baustelle - Richtung Nord
Die Baustelle - Nordseite und das Festzelt

Urkunde zur Grundsteinlegung
Mit der Tagesausgabe der Märkischen Allgemeinen und einem Euro-Münzensatz wurde auch eine Urkunde, die über die an der Teilnehmer an der Grundsteinlegung Auskunft gibt, der Kartusche beigefügt

Ansprache des Bürgermeisters

 

Die Ansprache des Bürgermeisters (2)
Die Ansprache des Bürgermeisters von Königs Wusterhausen, Dr. Lutz Franzke

Die Kartusche wird befüllt
Die Kartusche wird befüllt mit einer Zeitung des Tages, mit einem Euromünzensatz und der Urkunde

Das Verschrauben
Gemeinsam verschließen die die Ortswehrführer von Kablow und Zernsdorf
und der Stadtbrandmeister, Dietmar Rechenberg, sorgfältig die Kartusche

Die Kartusche wird versenkt

Der Bürgermeister versenkt die Kartusche

Der Verschluss

Die Ortswehrführer verfüllen das Bodenloch

Zernsdorfer Ortsvorsteher

Der Zernsdorfer Ortsvorsteher, Harald Wilde

Der Kablower Ortsvorsteher

Der Kablower Ortsvorsteher, Martin Meinert

Grußworte von R. Hohnke
Der ehemalige Amtsbrandmeister, Rudi Hohnke, spricht seine Freude aus, dass nach so langer Zeit
nun der Bau des Gerätehauses begonnen wurde

Der Toast auf eine gute Fertigstellung des Gebäudes
Ein Toast auf ein gutes Baugeschehen und einen erfolgreichen Abschluss:
Der Ortswehrführerführer Martin Schmidt