Startseite

18. November 2011 - Richtfest "Feuerwehrgebäude Zernsdorf/Kablow"

Im 20. Mai 2011 war Grundsteinlegung zum Feuerwehrdepot in Zernsdorf und sechs Monate danach, am 18. November wurde zum Richtfest eingeladen. 41 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, 28 Zernsdorfer und 13 Kablower, freuen sich darauf aus ihren alten Gerätehäusern endlich ausziehen zu können. Diese genügten den modernen Erfordernissen schon lange nicht mehr. Was wird besser sein im neuen, nun von beiden Freiwilligen Feuerwehren genutzten, Gerätehaus?
Im Gebäudeteil (Südseite) befinden sich Sozial-, Schulungs- und Aufenthaltsräume, ein Wehrführerraum und ein extra Raum für die Jugendfeuerwehr, eine Werkstatt. Das Gebäudeteil Fahrzeughalle (Nordseite) bietet Stellfläche für drei Fahrzeuge.
Wenn auch die Arbeiten der Ausbaugewerke so planmäßig wie der Rohbau verlaufen, ist zum 31. Dezember 2011 mit der Fertigstellung des neuen Feuerwehrdepots zu rechnen. Dann soll im nächsten Frühjahr, ab März oder April, die Außenanlagen gestaltet werden.
Laut Plan werden dann 691.000 Euro aus dem KWer Stadthaushalt, 150.000 Euro Fördermittel des Bundes und 20.000 Euro aus dem Landeshaushalt verbaut worden sein.

Das Feuerwehrdepot Zernsdorf /KablowDas Feuerwehrdepot Zernsdorf / Kablow in der Zernsdorfer Karl-Marx-Straße

Richtkrone

Richtkrone

Richtspruch

Heinz Lehmann, stellv.Ortswehrführer Kablow,
Martin Schmidt, Ortswehrführer Zernsdorf,
ein Mitarbeiter der bauausführenden Firma

Feuerwerker

Lauschende Feuerwerker und Gäste

Martin Schmidt

Martin Schmidt



Dr. Lutz FranzkeDr. Lutz Franzke, Bürgermeister von Königs Wusterhausen

Kamerad Pascal Wußmann

Kamerad Pascal Wußmann am Grill

Vor dem Depot

Für Alle - Bratwürste vor dem Depot -
aber drinnen ist es an diesem Tag gemütlicher