Startseite

Manu Magers SPÖTTER-Ei

Logo Sptter-Ei

Manu Mager - in Kürze

Manu Magers "Spötterei" ist vorbei,
wer's möchte kann's bedauern,
aber ohne lange zu trauern

Manu Mager

Dr. Manfred Weißfinger
"Manu Mager"
1933-2016



"Manu Mager? - Und wer war das?"

Darauf antwortete Manu Mager ganz persönlich:

"Seit Jahren gibt es meine satirischen Verse,
oft mit Figuren, wie "Kater MAU", die "Hundedame WAU",
der "weise UHU" und anderen,
als "Die BLATT-Laus legt ein Spötter-Ei"
 
in DAS BLATT vom Heimatverein in Zernsdorf e.V. und
als "DER SPOTTPLATZ - Manu Magers Regionales Eulenspiegel-Ei"
im Niederlausitz-Dahme-Spree-Magazin
oder als satirische Lesungen."

Als Spötter nannte ich mich Manu Mager
Manu riefen Frau und Freunde meist heiter,
Mager ist Anfang und Ende, der Ganze ist breiter
             (Dr. Manfred Weißfinger)
War Buchdrucker & Philosoph mit heit'rem Gemüt,

der, was ihm missfiel mit Spott besprühte.
denn ich konnte nicht nur nachdenklich bleiben,
Frust musste ich mir von der Seele schreiben.
Daher hab' ich an Manchem schon 'gerüttelt',
erst mich, dann einen Reim geschüttelt.
So entstand aus Spötterei ein SPÖTTER-Ei,
das ist, um mich einzumischen, meist sogar
ein satirisch-gereimter Kommentar.

Mit Gruß aus dem Spötter-Lager
Till Eulenspiegel und Manu Mager

       Dr. Manfred Weißfinger